Übernahme tschechischer Plus-Filialen
Rewe wird mit Penny zum führenden Discounter in Tschechien

Die Kölner Rewe-Gruppe kann von Tengelmann die Plus-Märkte in Tschechien übernehmen und dort zum führenden Discounter aufsteigen. Wie Rewe am Freitag mitteilte, machten die tschechischen Kartellbehörden den Weg für das Vorhaben frei.

HB DÜSSELDORF. Die Rewe-Tochter Penny verdoppelt mit der Übernahme ihr Netz auf nahezu 300 Filialen und steigert den Marktanteil auf knapp 22 von 16 Prozent. Penny kommt damit in Tschechien auf einen Umsatz von rund 1,1 Mrd. Euro und mehr als 5 000 Mitarbeiter.

Bis Ende des ersten Halbjahrs 2009 sollen die meisten Plus- in Penny-Filialen umgewandelt werden, teilte Rewe mit. Bis zu 30 der Plus-Supermärkte sollen in die Kette Billa integriert werden. Bis auf wenige freiwillig ausgeschiedene Mitarbeiter seien alle Plus-Beschäftigten übernommen worden. Bereits im November 2006 hatte die Gruppe in Tschechien 96 Delvita-Supermärkte übernommen und in die Vertriebslinie Billa integriert.

Der Kölner Konzern sieht sich nun mit Penny als Marktführer im Discountbereich und Billa als Nummer zwei im tschechischen Lebensmitteleinzelhandel "sehr gut positioniert". REWE hatte die Plus-Märkte von der Tengelmann-Gruppe erworben. Die EU- Wettbewerbsbehörde hatte die Prüfung des Falls an Tschechien überwiesen.

Penny ist seit 1997 in Tschechien aktiv und unterhält derzeit 173 Filialen. Mit mehr als 3 000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2007 einen Nettoumsatz von rund 620 Mill. Euro. Rewe.

Die Rewe-Gruppe, die 2008 einen Umsatz von mehr als 48 Mrd. Euro anpeilt, gehört mit 13 000 Märkten in 16 Ländern zu den größten europäischen Handels- und Touristikkonzernen. Der Schwerpunkt der internationalen Expansion liegt auf Mittel- und Osteuropa - Tschechien ist der fünftgrößter Markt für die Gruppe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%