Archiv
Übernahme von Anzag durch Sanacorp nach BGH-Urteil weiter blockiertDPA-Datum: 2004-07-13 10:33:57

(dpa-AFX) Karlsruhe - Die Fusion der Pharmagroßhändler Sanacorp < Snc3.FSE > und Anzag bleibt nach einem Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) blockiert. Der Kartellsenat des Gerichts habe den Fusionskontrollstreit an das Oberlandesgericht Düsseldorf zur erneuten Verhandlung und Entscheidung zurückverwiesen, teilte das Gericht am Dienstag in Karlsruhe mit. Das BGH folgte damit einer Rechtsbeschwerde des Bundeskartellamts.

(dpa-AFX) Karlsruhe - Die Fusion der Pharmagroßhändler Sanacorp < Snc3.FSE > und Anzag bleibt nach einem Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) blockiert. Der Kartellsenat des Gerichts habe den Fusionskontrollstreit an das Oberlandesgericht Düsseldorf zur erneuten Verhandlung und Entscheidung zurückverwiesen, teilte das Gericht am Dienstag in Karlsruhe mit. Das BGH folgte damit einer Rechtsbeschwerde des Bundeskartellamts.

Sanacorp ist schon seit Jahren an der Mehrheit der Andreas Zahn AG-Noris (Anzag/Frankfurt) interessiert. Bisher hält die Gesellschaft knapp 25 Prozent. Mit Hilfe der vereinbarten Option soll diese Beteiligung auf knapp über 50 Prozent aufgestockt werden. Das Kartellamt hatte den Zusammenschluss 2001 untersagt. Im Dezember hob das Oberlandesgericht Düsseldorf die Entscheidung auf. Das Kartellamt legte Rechtsbeschwerde ein, der BGH verwies nun die Angelegenheit zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das OLG Düsseldorf zurück.

Durch den Zusammenschluss würde laut Branchenschätzungen der größte deutsche Pharmahändler entstehen. Bei dem Streit mit dem Kartellamt geht es um die Frage, ob das Unternehmen durch die Fusion eine marktbeherrschende Stellung erreichen würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%