Übernahme von Self Trade bringt mittelfristig Gewinn
Merck Finck & Co stuft Direkt Anlage Bank auf "Marketperformer" herab

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Finanzhaus Merck Finck & Co hat die Direkt Anlage Bank (DAB) für die nächsten sechs Monate auf "Marketperformer" herabgestuft. Das Unternehmen werde die Gewinnschwelle nach der geplanten Übernahme von Self Trade voraussichtlich erst im Jahr 2002 erreichen, begründeten die Analysten ihre Einschätzung in einer am Donnerstag in Frankfurt vorgelegten Studie. Gleichzeitig betonten sie den positiven Einfluss aus der Akquisition der französischen Self Trade, der die DAB zum am besten positionierten Online-Banker in Europa mache.

DAB werde den Internetbroker Self Trade für etwa 911 Mill. Euro erwerben. Die Kaufsumme würde damit 45% über dem aktuellen Marktwert des Unternehmens liegen. Der hohe Preis relativiere sich allerdings angesichts der Tatsache, dass DAB mit dieser Übernahme gleichzeitig in Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien expandieren werde. Außerdem ergänzten sich die beiden Unternehmen nach Ansicht der Analysten zu einem Anbieter einer kompletten Plattform für Internettechnologie. Die Mutter der DAB, HypoVereinsbank, habe zu der Transaktion bereits ihre Zustimmung signalisiert, und werde an der neuen DAB einen 55%igen Anteil halten.

Self Trade erwartet im laufenden Jahr einen Verlust von 40 Mill.. Euro. Das könnte zu einem unverwässerten Verlust pro Aktie von 0,30 Euro in diesem Jahr führen. In 2001 werde das Nettoergebnis negativ bleiben, während das Ergebnis vor Steuern und Marketingkosten vermutlich bereits positiv sein werde. Genaue Gewinnprognosen wollen Merck Finck & Co abgeben, sobald sie genauere Daten über das neue Unternehmen vorliegen haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%