Übernahme von US-Studio
Internationalmedia verfehlt Ziele

Der Filmvermarkter Internationalmedia hat seine Ziele im abgelaufenen Geschäftsjahr verfehlt. Im Vergleich zum Vorjahr seien Umsatz und Gewinn 2001 nicht so deutlich gesteigert worden wie geplant, berichtete die IM Internationalmedia AG nach ersten Berechnungen am Montag in München.

dpa MÜNCHEN. Genaue Zahlen veröffentlichte das Unternehmen noch nicht. Zugleich gab Internationalmedia die geplante Übernahme des US-Studios Spyglass bekannt. Durch die Verschmelzung entstehe eines der weltweit größten Studio-unabhängigen Kinofilmunternehmen, hieß es. An der Börse dominierte allerdings die Enttäuschung über die Korrektur der Prognosen für das Jahr 2001. Mit einem Minus von zeitweise 22,50 Prozent auf 17,50 Euro zählten die Aktien zu den größten Verlierern am Neuen Markt.

Trotz eines Gewinnrückgangs in den ersten neun Monaten hatte das Unternehmen noch im November seine Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Darin war bei einem Umsatz von 355 Millionen Euro (694 Mio DM) von einem Gewinn vor Zinsen und Steuern von 47,2 Millionen die Rede. IM Internationalmedia begründete die Korrektur nun mit der Verschiebung von Geschäftsabschlüssen infolge der Terroranschläge am 11. September. Dadurch seien Teile der geplanten Umsätze im Jahr 2001 nicht mehr realisiert worden. "Diese werden dafür aber in einem vergleichsweise starken ersten Halbjahr 2002 erwartet", hieß es.

Durch die Übernahme von Spyglass werde der Gewinn je Aktie bereits in diesem Jahr deutlich gesteigert. Mit den Gesellschaftern des US- Unternehmens habe man sich im Grundsatz bereits auf die Übernahme verständigt. Spyglass ist nach Angaben von IM Internationalmedia eine der erfolgreichsten unabhängigen Produktionsgesellschaften großer Kinofilme. Zu den Produktionen gehöre auch der Kino-Kassenschlager "The Sixth Sense".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%