Übernahmeangebot von Incentive steht zur Abstimmung
ABN Amro will auf Sulzer-Hauptversammlung protestieren

Die niederländische ABN Amro Holding NV hat der Sulzer AG mit einer Anfechtung der Beschlüsse der am morgigen Donnerstag stattfindenden Hauptversammlung gedroht.

dpa-afx LONDON. Dies berichtet die "Financial Times" am Mittwoch ohne Quellenangabe. Anlass sei die Weigerung der Sulzer AG, den ABN-Amro-Aktienanteil von 3,5 % mit Stimmrecht zu registrieren. Dem Bericht zufolge versucht ABN Amro derzeit, eine Einstweilige Verfügung gegen die Sulzer AG zu erwirken. Das schweizerische Unternehmen habe die Stimmrechte aus dem Aktienanteil gestrichen, obwohl die Bank diesen bereits im März habe registrieren lassen, also deutlich früher als der Stichtag 11. April, der für die Hauptversammlung ausschlaggebend war.

Die Aktionäre sollen bei der Hauptversammlung über zwei Anträge abstimmen, die von der Incentive Capital AG eingebracht wurden und ihr Übernahmeangebot für Sulzer akzeptieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%