Übernahmekampf gegen Fiat/EDF - Nochmals erhöhte Offerte bringt Durchbruch
Montedison streckt die Waffen

Der italienische Mischkonzern Montedison hat seinen Widerstand gegen die Übernahme durch ein Konsortium aus dem Fiat-Konzern und dem franzöischen Energieversorger EDF aufgegeben. "Wir haben Frieden geschlossen", sagte ein Montedison-Sprecher am Montag in Mailand.

afp MAILAND. Beide Seiten hatten sich am Sonntagabend auf eine Erhöhung des Übernahmeangebots der von Fiat und EDF geführten Gesellschaft Italenergia geeinigt. Italenergia bietet nun 3,16 ? (6,18 DM) pro Montedison-Aktie. Ursprünglich hatte das Konsortium einen Preis von 2,82 ? pro Anteilsschein zahlen wollen, aber bereits in der vergangenen Woche auf 3,07 ? erhöht.

"Der Preis ist deutlich höher als das, was Italenergia anfangs geboten hat", sagte der Montedison-Sprecher. "Mit Blick auf eine lange juristische Auseinandersetzung mit ungewissem Ausgang hat der Montedison-Verwaltungsrat sich entschlossen, die Übereinkunft anzunehmen." Die Montedison-Energie-Tochter Edison erklärte ihrerseits, sie halte auch das neue Angebot von Italenergia für "unangemessen", werde den Aktionären aber nicht vorschreiben, ob sie die Offerte annehmen sollen oder nicht. Montedison hält 60 % an Edison.

Durch die Übernahme Montedisons wird der italienische Strommarkt neu strukturiert: Montedison hat mit seinen Stromtöchtern derzeit eine Kapazität von 6 600 Megawatt, die nach der Übernahme auf 14 000 Megawatt erhöht werden soll. Das würde Italenergia den zweiten Platz hinter dem staatlichen italienischen Stromkonzern Enel sichern. Der staatliche französische Stromkonzern EDF hatte in den vergangenen Jahren eine gezielte Expansionspolitik in europäischen Nachbarländern eingeleitet. In Deutschland hält EDF 34,5 % an Energie Baden-Württemberg (EnBW). Die EU-Kommission hatte am Samstag erklärt, sie werde eine mögliche Übernahme prüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%