Übernahmen in London positiv bewertet
Commerzbank sieht MIS weiter als klaren Kauf

Die Commerzbank empfiehlt Anlegern die Aktien des Darmstädter Spezialsoftwareanbieters MIS AG nach wie vor zum Kauf.

adx FRANKFURT. Die Commerzbank empfiehlt Anlegern die Aktien des Darmstädter Spezialsoftwareanbieters MIS AG nach wie vor zum Kauf. "Die beiden Übernahmen in London bewerten wir sehr positiv, da sie sich gut in die Strategie des Unternehmens eingliedern", sagte Analystin Katja Broschinski. Neben der Londoner Readmar Systems Limited hatte MIS auch die Tochtergesellschaft MIS Limited mit Sitz in London übernommen, an der bisher noch keine Beteiligung existierte. Beide Übernahmen seien äußerst günstig gewesen und würden bereits im kommenden Jahr positive Gewinnbeiträge leisten.

Broschinski betonte auch die optimale Kombination beider Firmen. Demnach sei die Tochter MIS Limited ein Reseller der MIS-Produkte, während Readmar ein Systemintegrator ist. Beide Unternehmen zusammen bedeuten daher für MIS, in Großbritannien ein komplettes Angebot anbieten zu können und bereits jetzt über eine stabile Kundenbasis, zu der viele namhafte Banken zählen, zu verfügen. Die EPS-Schätzungen liegen für das laufende Geschäftsjahr bei 0,03 Euro, für 2001 bei 2,00 Euro und für 2002 bei 3,29 Euro pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%