Übernahmeofferte vom Microsoft möglich
Google erwägt milliardenschweren Börsengang

Der amerikanische Internet-Suchmaschinenbetreiber Google erwägt einem Pressebericht zufolge einen Börsengang mit einem Volumen von zehn Mrd. Dollar (neun Mrd Euro).

HB/dpa LONDON. Google-Mitbegründer Sergey Brin habe Teilnehmern einer Konferenz in Kalifornien gesagt, dass unter den Verantwortlichen des Unternehmens ein solcher Schritt diskutiert worden sei, berichtete die britische Sonntagszeitung "The Business".

Brin war von der Fachpresse jüngst auch mit der Äußerung zitiert worden, er würde einer eventuellen Übernahmeofferte von Microsoft nicht ablehnend gegenüberstehen. Google hat sich in kurzer Zeit zur weltweit führenden Internet-Suchmaschine entwickelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%