Übernahmeplan
Euronext hat bisher 88,4 Prozent der Liffe-Anteile übernommen

Die britische Tochter des europäischen Börsenverbunds Euronext kann rund 88,4 Prozent des derzeit ausgegebenen Aktienkapitals der Londoner Terminbörse Liffe für sich beanspruchen.

dpa-afx PARIS. Entsprechend viele Annahmen des Übernahmegebotes seien bis zum 24. Dezember eingegangen, teilte Euronext UK am Freitag mit. Die Zahl der Aktien belaufe sich derzeit auf 23.763.804.

"Sollten die Halter von 90 oder mehr Prozent der Anteile das Angebot akzeptieren, so werden wir die Aktionäre, die noch nicht dem Übernahmegebot zugestimmt haben, darüber informieren, dass wir sie zum Verkauf zwingen werden", hieß es in einem Schreiben der Euronext.

Die britische Regierung hatte vor wenigen Tagen grünes Licht für die Übernahme der Liffe durch den europäischen Börsenverbund Euronext gegeben. In der Euronext sind die Börsen von Paris, Amsterdam und Brüssel zusammengeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%