Überproportionaler Ergebniszuwachs erwartet
Altana steigert im ersten Quartal Gewinn und Umsatz

Im ersten Quartal 2001 kann der Bad Homburger Pharma- und Chemiekonzern nach eigenen Angaben überproportional gute Zahlen verkünden. Die im M-Dax notierte Altana-Aktie konnte nach der heutigen Bilanzpressekonferenz deutlich zulegen.

rtr BAD HOMBURG. Der Bad Homburger Pharma- und Chemiekonzern Altana wird nach eigener Einschätzung im ersten Quartal den Umsatz um rund ein Fünftel und den Gewinn deutlich überproportional steigern. Für das Gesamtjahr 2001 sei zudem ein Umsatzwachstum am oberen Rand der bisherigen Prognosen von rund 15 % sowie wie eine ebenfalls stärkere Ergebnissteigerung zu erwarten, teilte Altana bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag mit. Mit dem deutsch-französischen Pharmakonzern Aventis habe man eine Vereinbarung zur Weiterentwicklung und Vermarktung des Asthmas-Mittel Ciclesonide in den USA unterzeichnet.

"Aus heutiger Sicht zeichnet sich für das erste Quartal 2001 ein Umsatzwachstum von rund 20 % ab. Der Ergebnisanstieg wird - soweit heute absehbar - deutlich über dieser Zuwachsrate liegen", teilte das Unternehmen mit. "Für das Gesamtjahr 2001 erwartet Altana einen Umsatzanstieg von rund 15 % und einen erneut überproportionalen Ergebniszuwachs." Bislang hatte das Unternehmen für 2001 zwölf bis 15 % Umsatzplus in Aussicht gestellt. 2000 hatte das Unternehmen nach früheren Angaben den Vorsteuergewinn um 38 % auf 322 Mill. ? und den Umsatz um 22 % auf 1,934 Mrd. ? gesteigert.

Aktie legt zu

Die Pharmatochter Byk Gulden wird künftig mit der amerikanischen Aventis-Tochter Aventis-Pharma ceuticals bei der Weiterentwicklung und Vermarktung von Ciclosonide in den USA zusammenarbeiten, wie Altana weiter mitteilte. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Die Altana - Aktien ist im M-Dax der siebzig mittelgroßen Werte an der Frankfurter Börse notiert. Das Papier notierte am Dienstag um 4,35 Prozent höher bei 138,60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%