Überraschend starkes Handy-Wachstum im ersten Quartal
Samsung gewinnt Marktanteile

Die Hersteller von Mobiltelefonen haben im ersten Quartal dieses Jahres 113 Millionen Geräte - 18 % mehr als im Vorjahr - abgesetzt und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher von Gartner. Samsung aus Südkorea hat das größte Wachstum hingelegt und so seine Position ausgebaut.

slo DÜSSELDORF. "Auch in Westeuropa, wo die Märkte im Prinzip gesättigt sind, war die Nachfrage überraschend stark", sagt Gartner-Analyst Ben Wood, "angekurbelt durch aggressive Werbekampagnen haben es die Unternehmen geschafft, dass die Kunden im stärkeren Maße als erwartet ihre alten Geräte durch neue Mobiltelefone ersetzen." Wachstumstreiber seien dabei vor allem die mit einer Kamera ausgestatteten Handys.

Marktführer ist weiterhin der finnische Konzern Nokia, der seinen Anteil weltweit auf 35 % leicht verbesserte. Samsung aus Südkorea hat das größte Wachstum hingelegt und so seine Position ausgebaut. Das Unternehmen, mit einem Anteil von 10,5 Prozent Nummer drei auf dem Handy-Markt, hat im ersten Quartal dieses Jahres knapp 12 Millionen Geräte verkauft - ein Drittel mehr als im Vorjahr. "Die Nummer zwei, Motorola (14,7 %), muss jetzt aufpassen, wenn es seine Stellung halten will", sagt Wood. Zwischen Januar und März hat Motorola Marktanteile abgegeben. Das gilt noch stärker für Sony Ericsson. Das schwedisch-japanische Joint Venture hat 10 % weniger Mobiltelefone abgesetzt als im Vorjahresquartal.

Gartner geht davon aus, dass das das Marktwachstum in den nächsten Monaten nachlassen wird. "Wir werden im zweiten Quartal sehen, dass die Lungenkrankheit SARS sich auf dem asiatischen Markt auswirken und das Wachstum des weltweiten Marktes spürbar verlangsamen wird", sagt Wood. Insgesamt erwartet Gartner für dieses Jahr, dass die Hersteller 470 Millionen Geräte verkaufen werden - 11 % mehr als im Vorjahr. Damit sind die Marktforscher etwas optimistischer als die Hersteller selbst.

Vom Verkauf neuer Handys mit Zusatzfunktionen wie einer Kamera profitieren auch Mobilfunknetzbetreiber. Denn mit Hilfe neuer Dienste, beispielsweise dem Verschicken von Fotos, wollen sie ihre Umsätze ankurbeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%