Überraschende Ankündigung
Schneider verlässt Disney-Filmstudios

bba/WSJ. Peter Schneider, Chef der Disney-Filmstudios, scheidet nach nur 18 Monaten im Amt überraschend aus. Der Manager sitzt seit 16 Jahren beim US-Unterhaltungskonzern aus Burbank / Kalifornien im Management. Schneider war in den achziger und neunziger Jahren maßgeblich daran beteiligt, die Trickfilmsparte im Konzern neu aufzustellen.

Die Monate vor seinem Abgang waren durch schwierige Entscheidungen geprägt: So wurde die Streichung von 4 000 Stellen in den Filmstudios und anderen Firmenbereichen angekündigt. Der Konzern will sich auch aus dem unprofitablen Trickfilmgeschäft zurückziehen. Schneiders Entscheidung hat nach offiziellen Angaben persönliche Gründe: Er wolle am Broadway eine Theater-Produktionsfirma gründen, in die Disney einsteigen wolle. Seine Aufgaben übernehmen Interims-Manager.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%