Übertragung der Olympischen Spiele
NBC verkauft Werbung für 900 Millionen Dollar

dpa NEW YORK/SYDNEY. Der Fernseh-Sender NBC als Rechteinhaber in den USA für die Übertragung der Olympischen Spiele in Sydney hat seine Werbezeiten für die Rekordsumme von 900 Mill. $ verkauft. "Damit werden wir einen kleinen Gewinn machen", erklärte NBC-Marketingchef Keith Turner am Donnerstag (Ortszeit) in New York. Pro Stunde wird der Sender neun Minuten Werbung zeigen. Der Preis für 30 Sekunden Werbung in der Hauptsendezeit soll bei 615 000 $ liegen. Für die Übertragungsrechte hatte NBC 705 Mill. $ bezahlt. Hinzu kommen etwa 100 Mill. $ Produktionskosten.

Vor vier Jahren bei den Jahrhundertspielen in Atlanta, als die Olympischen Spiele im Gegensatz zu Sydney live übertragen wurden, hatte NBC seine Werbezeiten für die damalige Rekordbetrag von 680 Mill. $ verkauft. Für 30 Sekunden mussten 420 000 $ bezahlt werden.

Auf Grund der extremen Zeitdifferenz zwischen Australien und der US-Ost- beziehungsweise-Westküste von 15 bis 18 Stunden wird NBC alle Wettbewerbe aufzeichnen und zeitversetzt senden. Der Sender wird insgesamt 162,5 Stunden (Atlanta 171,5) "aus der Konserve" von den Sommerspielen berichten. Hinzu kommen noch 279 Stunden durch die Kabelsender MSNBC und CNBC, in denen vor allem Mannschafts- Sportarten zu sehen sein werden.

NBC besitzt die Übertragungsrechte für die Sommerspiele seit 1988. Für den Erwerb der neuen US-Rechte an allen Sommer- und Winterspiele von 2000 bis 2008 hatten die TV-Besitzer 3,5 Mrd. $ gezahlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%