Überwältigender Jubel
Triumphaler Empfang für Werder Bremen

Zehntausend Anhänger haben den deutschen Fußball-Meister Werder Bremen auf dem Bremer Flughafen empfangen. Bürgermeister Henning Scherf hatte zuvor die Menge unterhalten.

HB BERLIN Knapp 20.000 Fans haben dem deutschen Fußball-Meister Werder Bremen einen triumphalen Empfang auf dem Bremer Flughafen bereitet. Der ansonsten als kühler Kopf auftretende Trainer Thomas Schaaf sorgte für Stimmung, indem er noch aus dem Cockpit der Maschine die Fahne des vierfachen deutschen Meisters schwenkte. Zuvor hatte die Maschine noch eine Ehrenrunde über den Flughafen gedreht. Bremen hatte sich am 32. Spieltag durch einen 3:1-Erfolg bei Titelverteidiger Bayern München den Meistertitel vorzeitig gesichert.

«Wir lassen uns erst einmal feiern und genießen den Trubel», sagte Tim Borowski. Dabei hatte die Mannschaft ihre erste Feiern schon auf dem Rasen im Münchner Olympiastadion und in der Kabine hinter sich gebracht.

Einige Spieler hatten sich schon vor dem Flug aus der bayrischen Hauptstadt an die Weser die Haare in den Farben der Trikots grün und orange tönen lassen. Bremens Bürgermeister Henning Scherf hatte vor der Landung zusammen mit dem früheren Manager Willi Lemke die Zuschauer eingeheizt.

«Wir haben schon ein bisschen

vorgefeiert. Aber das haben wir uns auch verdient», sagte Kapitän Frank Baumann. Die Funktionäre haben in der Stadt ein Restaurant angemietet, in dem die Feiern im internen Kreis fortgesetzt werden. Am 29. Mai haben die Norddeutschen noch die Chance, das Double zu gewinnen. Gegner im Berliner Olympiastadion ist Zweitligist Alemannia Aachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%