Archiv
UFJ will Urteil zum Stopp der Fusionsverhandlungen mit Mtfg aufheben lassen

(dpa-AFX) Tokio - Die japanische Großbank UFJ Holdings < UFJ.SQ1 > < UFJ.FSE > will sich gegen ein Gerichtsurteil zum Stopp der Fusionsverhandlungen mit dem Konkurrenten Mitsubishi Tokyo Financial Group (Mtfg) < MTF.SQ1 > < MFZ.FSE > zur Wehr setzen. Das Unternehmen werde Schritte unternehmen, um die einstweilige Verfügung des Tokioter Gerichts aufheben zu lassen, teilte UFJ am Dienstag mit. Zuvor hatte das Gericht auf Antrag von Sumitomo Trust and Banking < SMB.SQ1 > weitere Gespräche zum geplanten Zusammenschluss der beiden japanischen Großbanken zum weltweit größten Finanzkonzern untersagt.

(dpa-AFX) Tokio - Die japanische Großbank UFJ Holdings < UFJ.SQ1 > < UFJ.FSE > will sich gegen ein Gerichtsurteil zum Stopp der Fusionsverhandlungen mit dem Konkurrenten Mitsubishi Tokyo Financial Group (Mtfg) < MTF.SQ1 > < MFZ.FSE > zur Wehr setzen. Das Unternehmen werde Schritte unternehmen, um die einstweilige Verfügung des Tokioter Gerichts aufheben zu lassen, teilte UFJ am Dienstag mit. Zuvor hatte das Gericht auf Antrag von Sumitomo Trust and Banking < SMB.SQ1 > weitere Gespräche zum geplanten Zusammenschluss der beiden japanischen Großbanken zum weltweit größten Finanzkonzern untersagt.

Unmittelbar nach Bekanntgabe der Fusionspläne hatte Sumitomo rechtliche Schritte angekündigt, um die Verhandlungen über den Zusammenschluss stoppen zu lassen. Ursprünglich wollte UFJ seine Sparte Trust Bank an Sumitomo verkaufen. Im Zuge der Fusion mit Mtfg will die Bank ihre Tochter aber nun in das neue Gemeinschaftsunternehmen einbringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%