Archiv
UI-Cup: Euphorie bei Schalke, Skepsis beim HSV

Gelsenkirchen (dpa) - Auf der einen Seite wächst die Euphorie, auf der anderen die Skepsis. Vor den Halbfinal-Rückspielen im UI-Cup ist die Ausgangslage der beiden im Wettbewerb verbliebenen deutschen Clubs höchst unterschiedlich.

Gelsenkirchen (dpa) - Auf der einen Seite wächst die Euphorie, auf der anderen die Skepsis. Vor den Halbfinal-Rückspielen im UI-Cup ist die Ausgangslage der beiden im Wettbewerb verbliebenen deutschen Clubs höchst unterschiedlich.

Derweil die Fans des FC Schalke 04 nach dem 3:1 im Hinspiel bei Esbjerg fb weiter vom Einzug in den Uefa-Cup träumen können, hat der Anhang des Hamburger SV allen Grund zur Sorge. Nicht nur das 0:1 im ersten Duell mit dem FC Villarreal, sondern auch der überraschende Verkauf von Kapitän Tomas Ujfalusi haben mächtig auf die Stimmung gedrückt.

Von einem solchen Tief ist der Revierclub derzeit weit entfernt. Obwohl der Einzug in das UI-Cup-Endspiel als ausgemachte Sache gilt, wird in der voraussichtlich mit über 50 000 Zuschauern gefüllten Arena Aufschalke am 3. August echte Europacup-Atmosphäre herrschen. Selbst Neuzugang Ailton, der noch vor wenigen Wochen keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen den «Döner-Cup» gemacht hatte, verspürt neue Lust: «Der Zuspruch ist unglaublich. Das ist Motivation pur, so etwas habe ich in Bremen nie erlebt.»

Einen Blick auf die Idealformation von Trainer Jupp Heynckes werden die Fans dabei jedoch noch nicht werfen können. Nach langem Warten ist Neuzugang Marcelo Bordon zwar aus Südamerika zurückgekehrt, soll aber noch nicht zum Einsatz kommen. Zumindest absolvierte der Brasilianer bereits sein erstes Training im Kreise seiner neuen Mitstreiter. «Ich will mich erst vergewissern, in welchem körperlichen Zustand er sich befindet», sagte der Coach. Auch Ebbe Sand fällt aus, der wegen einer Erkältung im Training fehlte.

Dennoch zweifelt niemand ernsthaft an der erneuten Finalteilnahme: Zu deutlich war die Überlegenheit des Bundesligisten im Hinspiel. Wie im vorigen Jahr, als Schalke im Endspiel gegen den SV Pasching die Oberhand behielt, soll sich der Umweg über den UI-Cup bezahlt machen. Von einem Spaziergang ins Finale, wo Schalke auf den Sieger der Partie FC Nantes gegen Slovan Liberec (Hinspiel 0:1) treffen würde, will Heynckes jedoch nichts wissen: «Egal ob Champions League, Uefa - oder UI-Cup. Es verbietet sich, einen internationalen Gegner zu unterschätzen.»

Ungleich schlechter stehen die Aktien für den HSV. Das 0:1 im Hinspiel beim FC Villarreal lässt dem HSV zwar noch alle Chancen auf den Einzug ins Finale, doch nach der enttäuschenden Vorstellung in Spanien ist die Skepsis unter den Fans groß. Dazu trug auch der überraschende Verkauf von Kapitän Tomas Ujfalusi für 7,5 millionen Euro an den AC Florenz am Wochenende bei. Zwei Tage vor dem Rückspiel am 4. August war der Transfer noch immer Thema Nummer 1. «Wir haben einen ganz wichtigen Spieler verloren», sagte Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Mehdi Mahdavikia fehlt ebenfalls, da er mit der iranischen Nationalmannschaft das Halbfinale beim Asien- Cup in China erreicht hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%