Ukrainer festgenommen
Britischer Fußballfan in Lissabon erstochen

In Lissabon ist am Dienstagmorgen ein britischer Fußballfan erstochen worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein Ukrainer festgenommen, wie die Polizei erklärte.

HB LISSABON. Der Zwischenfall ereignete sich im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt. Das Tatmotiv sei vermutlich ein Raub, sagte eine Polizeisprecherin. Der Vorfall habe mit der Fußball-Europameisterschaft nichts zu tun. Der Messerstecher habe vermutlich den 27-jährigen Engländer auszurauben versucht. Das Opfer erlitt einen Stich ins Herz und erlag später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Mann sei in dem Geschäftsviertel Baixa in der Innenstadt in den frühen Morgenstunden überfallen und getötet worden.

Die Polizei hatte zunächst mitgeteilt, der Tatverdächtige stamme aus Kroatien. Diese Angabe wurde nun korrigiert. Am Vorabend hatte England bei der Fußball-EM in Lissabon 4:2 gegen Kroatien gewonnen. Nach dem Spiel kam es zu keinen nennenswerten Ausschreitungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%