Ultimatum läuft um 2 Uhr MEZ aus
London: Krieg steht unmittelbar bevor

Eine Militäraktion gegen Irak steht unmittelbar bevor. Dies teilte das Londoner Außenministerium am Mittwochabend mit.

HB/vwd LONDON. Das Außenministerium in London hat in dieser Mitteilung auch britische Staatsbürger in aller Welt vor einer wachsenden Terrorgefahr im Verlauf einer Militäraktion gegen den Irak gewarnt. Besondere Wachsamkeit sei an Touristenorten und "öffentlichen Plätzen" erforderlich. In der Mitteilung vom Mittwochabend wurde von Reisen nach Jordanien abgeraten. Britische Staatsbürger sollten Jordanien umgehend verlassen. In allen Nachbarstaaten des Iraks herrsche erhöhte Terrorgefahr, einschließlich des Einsatzes von chemischen oder biologischen Waffen.

Wenige Stunden vor Ablauf seines Ultimatums an die irakische Führung um 2 Uhr MEZ hat US-Präsident George W. Bush erneut mit dem britischen Premierminister Tony Blair telefoniert. Das Gespräch fand nach Angaben aus dem Weißen Haus im Anschluss an ein Treffen des Kriegsrates statt, dem die engsten Berater Bushs angehören. Die Rede, die Bush im Anschluss an einen Kriegsbeginn halten will, soll inzwischen weitgehend fertig gestellt sein, hieß es am Mittwoch im Weißen Haus.

Britische und US-Kampfflugzeuge hatten nach Angaben der US-Armee zuvor ihre Angriffe auf irakische Stellungen in der südirakischen Flugverbotszone verstärkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%