"Umfangreiches Wissen" soll zusammengebrochener Bank nutzen
Ex-US-Vizepräsident Quayle in neuer Führung der Nippon Credit Bank

afp TOKIO. Der glücklose ehemalige US-Vizepräsident Dan Quayle ist in den neuen Vorstand der zusammengebrochenen Nippon Credit Bank (NCB) berufen worden. Wie die Bank am Dienstag in Tokio mitteilte, wurde Quayle am Vortag von den NCB-Anteilseignern auf dem Direktorenposten bestätigt. Der japanische Wirtschaftsprofessor und Mit-Vorstand Kazuhito Ikeo sagte, Quayle sei nicht wegen besonderer Finanzkenntnisse für den Posten ausgewählt worden, sondern wegen seiner reichen Erfahrungsschatzes. Quayle war von 1989 bis 1993 Stellvertreter des republikanischen US-Präsidenten George Bush und hatte durch zahlreiche peinliche Auftritte von sich reden gemacht. Unter anderem erklärte er einmal einer verdutzten Schulklasse, das englische Wort für Kartoffel ("potato") werde am Ende mit "e" geschrieben. "Für den neuen NCB-Vorstand wollten wir Leute mit einer Vielzahl von Hintergründen", sagte Ikeo, "ich erwarte, dass Herr Quayle der Bank durch sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrung gute Dienste leisten wird." Das Tagesgeschäft werde von den Abteilungsleitern der Bank geführt. Die neuen Vorstände seien für die Rahmenbedingungen verantwortlich, in denen die Geschäfte geführt werden sollten. Die NCB war zusammengebrochen, nachdem Billionen Yen an faulen Krediten in den Büchern der Bank entdeckt worden waren. Nun wird die Bank unter der Führung eines Konsortiums der Internet-Investmenthaus Softbank Corp. weitergeführt werden. Nach bisherigen Plänen soll die NCB zum 4. Januar in Aozora ("Blauer Himmel") umbenannt werden und unter der Präsidentschaft von Tadayo Honma, einem ehemaligen Manager der japanischen Zentralbank, einen neuen Anlauf nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%