Umfrage des Bonner Dimap-Instituts:
Deutsche sind bei Schröders Reformkurs spektisch

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) kann bei der Umsetzung seiner Reformen nicht mit viel Optimismus in Deutschland rechnen. 81 Prozent der Deutschen glauben einer Umfrage zufolge nicht, dass die am vergangenen Freitag vorgestellten Reformen zum Erfolg führen werden.

Mehrheit der Deutschen glaubt nicht an Reformerfolg des Kanzlers =

HB/dpa LEIPZIG. 13 Prozent der Deutschen glauben dagegen, dass mit diesen Plänen Deutschland - wie von Schröder verkündet - im Jahr 2010 bei Wirtschaft und Beschäftigung an der Spitze Europas steht, ergab eine Umfrage des Bonner Dimap-Instituts im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks. Befragt wurden am 15. und 16. März 1000 Deutsche in Ost und West.

In Ostdeutschland glauben 16 Prozent an den Erfolg - 80 Prozent nicht. In Westdeutschland hingegen sind nur 12 Prozent optimistisch - 81 Prozent jedoch nicht. Unter den Anhängern der SPD glauben 30 Prozent an den Erfolg des Reformkonzeptes - 65 Prozent nicht. Bei Bündnis 90/Grüne sind nur 9 Prozent erfolgsgewiss - 85 Prozent jedoch nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%