Umfrage des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft
Unternehmen sparen Milliarden dank Mitarbeiterideen

Einer am Donnerstag in Frankfurt vorgestellten Umfrage des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft (DIB) zufolge haben Firmen 2000 beispielsweise rund 2,1 Mrd. DM für Material eingespart.

dpa FRANKFURT. Deutsche Unternehmen sparen Milliarden durch Verbesserungsideen eigener Mitarbeiter. Einer am Donnerstag in Frankfurt vorgestellten Umfrage des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft (DIB) zufolge haben Firmen 2000 beispielsweise rund 2,1 Mrd. DM für Material eingespart. Die Arbeitnehmer der bundesweit etwa 450 befragten Firmen erhielten 338 Mill. DM in Prämien. "Es gab mehr Vorschläge als 1999", sagte Wolfgang Werner, der Geschäftsführer des Instituts.

"Branchen auf einem regen Markt verzeichnen deutlich mehr Ideen als beispielsweise Banken und Behörden", sagte Werner. Reifenhersteller und andere Betriebe in der Kautschukindustrie registrierten nach der rein quantitativen Erhebung 283 Vorschläge je 100 Mitarbeiter, in den Behörden waren es nur zwei Ideen.

In Gesprächen mit Beschäftigten stelle das Institut immer wieder fest, dass Anerkennung und die schnelle Umsetzung von Ideen mehr motivierten als eine finanzielle und überdies zu versteuernde finanzielle Vergütung. Die Siemens AG erzielte beispielsweise der Umfrage zufolge eine Einsparsumme von 417 Mill. DM. Damit habe im Schnitt jeder Mitarbeiter geholfen, 3 200 DM einzusparen. Die höchste Prämie mit rund 370 000 DM ging laut Institut an eine Arbeitsgruppe des Darmstädter Chemieunternehmens Röhm GmbH für die Einsparung von Wasser in der Produktion.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%