Umfrage in neun Ländern
Pünktlichkeit ist keine Tugend

In den meisten deutschen Unternehmen ist Pünktlichkeit nicht mehr angesagt. 56 Prozent der Manager nehmen die Zeitvorgaben hier zu Lande nicht so ernst.

woll DÜSSELDORF. Termine werden verschoben, Fristen nicht eingehalten. Das hat eine Umfrage der Unternehmensberatung Czipin & Proudfood unter 300 Führungskräften in neun Ländern ergeben.

Demnach verschieben 10 Prozent der deutschen Manager häufig, 46 Prozent gelegentlich ihre Deadlines und Meetings. Mehr sind es nur noch in den USA oder Frankreich. Französische Manager leben die Flexibilität: 20 Prozent der Manager halten sich dort kaum an ihren Terminkalender, insgesamt über 63 Prozent nehmen es mit der Pünktlichkeit nicht so genau.

In Japan würden sie damit ständig anecken. Dort gilt Unpünktlichkeit als sehr unhöflich. Gerade mal 4 Prozent der japanischen Manager geben an, häufig die Termine zu verschieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%