Umfrage
Knapp die Hälfte der Israelis für umfassende Offensive

dpa JERUSALEM. Knapp die Hälfte der Israelis befürwortet laut einer repräsentativen Umfrage eine umfassende militärische Offensive gegen die Palästinenser. Nach der Erhebung des Gallup-Instituts, die die israelische Zeitung «Maariv» am Freitag veröffentlichte, wollen 46 Prozent, dass auf diese Weise gegen palästinensische Angriffe vorgegangen wird. 30 Prozent der Befragten äußerten sich mit der gegenwärtigen Politik "relativer (militärischer) Zurückhaltung" einverstanden, während 24 Prozent sagten, sie seien unentschlossen.

Ministerpräsident Ariel Scharon ist mit seiner im Mai erklärten Strategie der Zurückhaltung in Israel unter Druck geraten. Er werde Israel jedoch nicht in einen Krieg ziehen, um ein paar "Schreihälse" zufrieden zu stellen, versicherte Scharon diese Woche mit Blick auf Kritiker im Zentralkomitee seiner Likud-Partei.

Begrenzte Schläge

Unter der gegenwärtigen Politik unternimmt Israel keine größeren militärischen Operationen, sondern übt mit begrenzten Schlägen Vergeltung für jeden palästinensischen Angriff. Militante Palästinenser, die nach israelischen Erkenntnissen für Terroranschläge verantwortlich sind, hat Israel in mehreren Fällen gezielt getötet.

Der Umfrage zufolge lehnen 80 Prozent der Israelis "terroristische Aktionen" gegen Palästinenser ab. 15 Prozent der Befragten unterstützen ein solches Vorgehen, 5 Prozent äußerten dazu keine Meinung. Allerdings äußerten 72 Prozent Verständnis für die Motive von Juden, die Terroranschläge auf Palästinenser verübten. Die israelische Polizei verdächtigt jüdische Extremisten, bei Überfällen in jüngster Zeit mindestens vier Palästinenser erschossen zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%