Umfrage unter 25 Händlern
Wall Street erwartet weitere Zinssenkung in den USA

Nach der erwartungsgemäßen Leitzinssenkung der US-Notenbank Fed um 50 Basispunkte am vergangenen Dienstag erwarten die meisten Händler an der Wall Street im Juni noch eine weitere geldpolitische Lockerung in den USA.

rtr NEW YORK. Zwölf der 25 von Reuters kurz nach der Zinsentscheidung befragten US-Rentenhändler rechnen mit einer Senkung um 25 Basispunkte beim nächsten Fed-Treffen am 26. und 27. Juni auf dann 3,75 Prozent im Schlüsselzins. Acht prognostizieren sogar eine weitere Rücknahme des entscheidenden Zielsatzes Schlüsselzinses um 50 Basispunkte. Die deutliche Warnung der US-Währungshüter vor den Gefahren eines weiteren Wirtschaftsabschwungs signalisiere noch kein unmittelbares Ende des geldpolitischen Lockerungskurses der Fed, sagten die Experten.

Die US-Notenbank hat am Dienstagabend zum fünften Mal in diesem Jahr die Zinsen um einen halben Prozentpunkt auf 4,00 Prozent beim Schlüsselzins gesenkt. Damit liegen die Leitzinsen in den USA auf dem niedrigsten Niveau seit sieben Jahren. Die Notenbank begründete ihren Beschluss vor allem mit den weiter eingetrübten Investitionsaussichten, den rückläufigen Unternehmensgewinnen und der weltweiten Konjunkturabkühlung begründet.

Die Inflationsgefahren bezeichnete die Fed als eingedämmt. Analysten zufolge enthielt der Kommentar der Fed überraschenderweise nahezu keinen Hinweis auf ein Ende des gegenwärtigen Zinssenkungszyklus. Allerdings werde die Notenbank voraussichtlich nach ihrer nächsten Sitzung im Juni das Tempo der geldpolitischen Lockerung spürbar drosseln, wenn sich bis dahin wie erhofft das Konjunkturklima etwas aufgehellt hat.

Rund 60 Prozent der befragten Händler sehen den entscheidenden Zielsatz für Tagesgeld bis zum Jahresende bei 3,50 Prozent oder darunter. Einer prognostiziert einen Schlüsselzins von 3,0 Prozent und sechs erwarten 3,75 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%