Umgerechnet 47,2 Millionen Euro Schulden
Gary Lineker will seinen Ex-Klub übernehmen

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Gary Lineker will gemeinsam mit einem Konsortium seinen früheren Club Leicester City übernehmen. Der Verein steckt in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

HB LONDON. Am Montag hatte der High Court in London, Englands höchstes Zivilgericht, einen Antrag des Premier- League-Absteigers auf Vergleichsverwaltung gewährt. Der Sieger des englischen Fußball-Ligapokals von 1997 und 2000 ist mit rund 47,2 Mill. Euro (30 Mill. Pfund) verschuldet.

Bei Leicester City hatte Lineker, mittlerweile prominenter Sportmoderator bei der BBC, seine Karriere als Stürmer begonnen, ehe er zum FC Everton (FA-Pokalsieger 1984, Meister 1985), danach zum FC Barcelona und schließlich zu Tottenham Hotspur (FA-Pokalsieger 1991) wechselte. In Deutschland ist Lineker vor allem als Torschütze des 1:1 für England im WM-Halbfinale 1990 in Turin bekannt.

Bei Leicester City werden nun die Tagesgeschäfte von einem gerichtlich bestellten Vergleichsverwalter geführt, bis der Verein entweder seine Schulden reduziert hat, von einem neuen Eigentümer übernommen wird oder Konkurs anmelden muss. Letzte Woche noch hatten die Spieler von Leicester City eine Reduzierung ihres Lohns in unbekannter Höhe akzeptiert.

Am Wochenende hatten sich die Direktoren des Vereins mit Gläubigern auf eine Umstrukturierung des Vereins und eine Umverschuldung geeinigt. Doch jüngste Entwicklungen machten den Gang zum High Court notwendig. Am Samstag hatte der mittlerweile beim FC Millwall spielende Dennis Wise mitgeteilt, dass er den Club auf 3,7 Mill. Euro (2,36 Mill. Pfund) Schadenersatz wegen angeblich ungerechtfertigter Kündigung verklagen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%