Umrüstung der Datenverarbeitung ist der größte Kostenfaktor
Euro-Umstellung kostet deutsche Wirtschaft 40  Mrd. DM

Die Umstellung auf den Euro wird die deutsche Wirtschaft nach eigener Schätzung mindestens 40  Mrd. DM kosten. Dies ergab eine Umfrage der "Welt am Sonntag" unter Wirtschaftsverbänden. Verbraucherschützer gehen nach Angaben der Zeitung davon aus, dass die Bürger letztlich diese Kosten werden tragen müssen - in Form von höheren Preisen und Gebühren.

vwd HAMBURG. Der Umfrage zufolge rechnet allein die Industrie in Deutschland mit Kosten für die Euro-Umstellung von 12,5  Mrd. DM. Das Gros der Summe werde für die Umrüstung der Datenverarbeitung gebraucht. "Kosten-Spitzenreiter" bei der Industrie seien die Deutsche Telekom AG , Bonn, mit 250 bis 300 Mill. DEM und die Daimler-Chrysler AG, Stuttgart, mit 200 Mill. DM. Die Deutsche Bahn AG , Berlin, rechne mit 140 Mill. DM, die Deutsche Post Worldnet AG , Bonn, mit 50 bis 70 Mill. DM. Nach Schätzungen des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) kommen auf die Händler gut zehn  Mrd. DM an Umstellungs-Kosten zu.

Der Groß- und Außenhandel gehen dem Bericht zufolge von zwei  Mrd. DM aus. Die Banken erwarten allein für die Einführung des Bargeldes 6,7  Mrd. DM an Kosten. Die selbe Summe wird nach Angaben des Bundesverbandes deutscher Banken noch einmal für die Umstellung der internen Software gebraucht. Die Kosten, die der öffentlichen Verwaltung und vor allem den Kommunen entstehen, lassen sich laut "Welt am Sonntag" schwerer abschätzen: Allein 750 Mill. DM verlieren nach Angaben des Bundesfinanzministeriums vermutlich die öffentlichen Kassen.

Der Grund sei, dass Steuern, Gebühren und Strafmandate bei der Umrechnung zu Gunsten des Bürgers "geglättet", also abgerundet werden. Die deutschen Städte müssten Kosten von rund einer Milliarde DM tragen, schreibt die "WamS".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%