Archiv
UMS steigert Umsatz und Ergebnis nach neun Monaten

Reuters FRANKFURT. Das Medizintechnikunternehmen UMS United Medical Systems International AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001 Umsatz und Ergebnis gesteigert. Der Umsatz habe sich auf 31,4 Mill. Euro nach 13,3 Mill. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum belaufen, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich auf 4,9 Mill. Euro von 1,2 Mill. Euro in der Vorjahresperiode erhöht. Eine weiterhin zügig vorangetriebene technologische und regionale Expansion werde auch künftig das Wachstum der UMS-Gruppe bestimmen und zu deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum führen. Die Ereignisse in den USA und die schwächere Konjunktur hätten keinen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%