Umsätze steigen trotz struktureller Veränderungen
Goldman Sachs sieht Bayer weiter als "Market Outperformer"

Die Umsätze steigen trotz struktureller Veränderungen um 23 %.

adx LONDON. Die Investmentbank Goldman Sachs sieht die Aktien der Bayer AG weiter als "Market Outperformer". Die Aussichten des Pharma-Bereichs seien gut, teilten die Analysten am Mittwoch in London mit. So seien die Umsätze von Januar bis Mai trotz struktureller Veränderungen um 23 % gestiegen.

Pharma-Vorstand David Ebsworth habe auf der Analystenkonferenz überzeugend dargestellt, wie Bayer das Marketing, den Markennamen und die Produktpipeline verbessern wolle. Die Analysten erwarten für das laufende Jahr einen Gewinn je Aktie von 2,30 Euro. Für 2001 liegt die EPS-Schätzung bei 2,55 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%