Umsätze unter Markterwartungen
Agere verbucht Quartalsverlust

Nach einem hohen Verlust im abgelaufenen Quartal rechnet der US Agere Systems-Netzwerkausrüster angesichts der anhaltenden Investitionsflaute im Telekom-Sektor damit, im neuen Geschäftsjahr die Umsatzerwartungen der Analysten zu verfehlen.

Reuters ALLENTOWN. Die ehemalige Lucent-Tochter, die kürzlich eine Kooperation mit dem Münchner Chipproduzenten Infineon bei drahtlosen Netzwerken angekündigt hatte, gab am Dienstag für das vierte Geschäftsquartal einen Nettoverlust von 885 Millionen (Vorjahreszeitraum 3,4 Milliarden) Dollar bekannt. Vor Sonderposten ergab sich den Angaben zufolge ein Fehlbetrag von 128 Millionen Dollar oder acht Cent je Aktie. Analysten hatten im Schnitt einen vier Cent höheren Verlust prognostiziert. Der Umsatz ging zurück auf 529 (600) Millionen Dollar, blieb damit aber im Rahmen der durchschnittlichen Analystenschätzungen von 530,5 Millionen Dollar.

Für das laufende erste Geschäftsquartal 2002/2003 erwartet Agere einen Umsatzrückgang auf rund 476 Millionen bis 487 Millionen Dollar sowie einen Verlust vor Sonderposten, der so hoch oder etwas geringer ausfällt wie der Vorquartalswert von minus acht Cent je Aktie. Analysten rechneten bislang im Schnitt mit einem Umsatz von 540,5 Millionen Dollar sowie einem Verlust von zehn Cent je Aktie.

Für das gesamte laufende Geschäftsjahr sagte das Unternehmen einen Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar und einen Verlust vor Sonderposten von 18 bis 22 Cent je Aktie voraus. Die Prognosen der Branchenexperten belaufen sich auf 23 Cent beim Verlust je Aktie und 2,16 Milliarden Dollar beim Umsatz. Agere-Aktien legten im New Yorker Vormittagshandel gegen den schwächeren Markttrend 4,49 Prozent auf 0,93 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%