Umsatz bleibt leicht hinter Erwartungen zurück
Terra Lycos mit Millionenverlust im ersten Quartal

Der spanische Internetprovider Terra Lycos hat im ersten Quartal einen Netto-Verlust von 174,482 Mill. ? erwirtschaftet.

dpa-afx/rtr MADRID. Im Vergleichszeitraum 2000 habe der Fehlbetrag noch 70,0 Mill. ? betragen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Madrid mit.

Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 76 Mill. ? entspricht den Erwartungen der Analysten, die einen Ebitda-Fehlbetrag von 75 bis 81 Mill. ? prognostiziert hatten. Der Umsatz von 177,186 Mill. ? blieb kaum hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Diese hatten einen Umsatz von 175 bis 182 Mill. vorausgesagt. Das Unternehmen kündigte den Abbau von 15 % seiner mehr als 3300 Arbeitsplätze an

Terra Lycos ist in 42 Ländern aktiv und der drittgrößte Internet-Zugangsanbieter der Welt. Das Unternehmen gehört zu dem spanischen Telefonkonzern Telefonica und war im vergangenen Jahr aus der Übernahme des US-Internetanbieters Lycos durch die spanische Terra Networks hervorgegangen. Der Kurs der Terra-Lycos-Aktien stieg in Madrid bis zum Mittag um 3,59 % auf 10,11 ?. Der Aktienindex Ibex-35 tendierte zur gleichen Zeit mit 0,43 % im Plus.

Analysten erwarten, dass Terra Lycos seine Prognosen für das laufende Jahr am Mittwoch bei einer Telefonkonferenz senkt. Die Firma hatte in der Vergangenheit einen Umsatz von 900 Mill. Dollar (rund eine Milliarde Euro) für das Jahr 2001 prognostiziert. Einige Analysten erwarten nun nur noch einen Umsatz 670 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%