Umsatz deutlich gestiegen
Bechtle übertrifft revidiertes Umsatzziel in 2000

Reuters GAILDORF. Der am Neuen Markt notierte IT-Dienstleister Bechtle AG hat im Geschäftsjahr 2000 nach vorläufigen Zahlen seine erst im November teilweise nach unten korrigierten Planzahlen übertroffen. Das Unternehmen teilte am Dienstag in Gaildorf mit, nach vorläufigen Berechnungen sei der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 56 % auf 955 Mill. DM gestiegen. Damit liege er um 25 Mill. DM höher als erwartet. Auch das bisher prognostizierte Ergebnis vor Steuern von 16 Mill. DM werde wahrscheinlich übertroffen. Im laufenden Jahr wolle Bechtle weiterhin bei einem Vorsteuergewinn von 32 Mill. DM etwa 1,2 Mrd. DM umsetzen.

Anfang November hatte das im Markt für Systemintegration und elektronischem Handel (E-Commerce) tätige Unternehmen wegen einer erwarteten Branchenschwäche seine Ziele für 2000 noch zurückgeschraubt. Statt der bisher erwarteten Umsatzmilliarde rechnete Bechtle nur noch mit 930 Mill. DM Umsatz. Beim Ergebnis vor Steuern sagte das Unternehmen einen Rückgang von 22 Mill. DM in 1999 auf nun 16 Mill. DM vorher.

Gewinn vor Steuern wahrscheinlich über neun Millionen

Obwohl die exakte Höhe des Ertrags zu diesem Zeitpunkt noch nicht festliegen könne, werde der Gewinn vor Steuern wahrscheinlich mehr als neun Mill. DM betragen, teilte Bechtle weiter mit. In den ersten neun Monaten hatte das Unternehmen ein Ergebnis von 7,3 Mill. DM ausgewiesen. Die Erlöse seien im vierten Quartal um rund 37 % auf 318 Mill. DM nach oben geklettert. Beim Segment E-Commerce sei im Gesamtjahr 2000 ein Umsatz von 210 Mill. DM erreicht worden, 117 Mill. DM mehr als noch im Vorjahr. Im laufenden Geschäftsjahr sei für Bechtle die Wiedererlangung der Ertragskraft das oberste Ziel, betonte das Unternehmen.

Am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse wurden die Kennzahlen der schwäbischen Gesellschaft am Dienstagvormittag mit einem Kursaufschlag von 3,75 % auf 9,40 Euro belohnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%