Umsatz entwickelt sich besser als erwartet
Pixelnet hebt Umsatzziel auf 20 Millionen Euro an

In den ersten neun Monaten des Jahres habe sich der Umsatz besser als erwartet entwickelt.

Reuters WOLFEN. Der Fotodienstleister Pixelnet rechnet nach eigenen Angaben auf Grund der positiven Entwicklung beim margenstarken Bildergeschäft im kommenden Jahr mit schwarzen Zahlen. In den ersten neun Monaten sei das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit noch mit 4,875 Mill. Euro negativ ausgefallen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Montag in Wolfen mit. Auf Grund der überplanmäßigen Umsatzentwicklung in den ersten neun Monaten werde das Umsatzziel für das Gesamtjahr auf über 20 von geplanten 19,3 auf 20 Mill. Euro angehoben, hieß es weiter.

In den ersten drei Quartalen 2000 habe sich der Umsatz mit 13,868 Mill. Euro um 23 % besser als geplant entwickelt, teilte die am Neuen Markt notierte Gesellschaft mit. Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) habe in den ersten neun Monaten 8,033 Mill. Euro betragen. Darin seien Kosten für den Börsengang über gut 2,8 Mill. Euro enthalten. Die Aktie von Pixelnet gab in einem allgemein freundlichen Umfeld um 1,62 % auf Kurse um 9,11 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%