Umsatz gegenüber Vorjahr von 92,383 auf 124,118 Mrd. SEK gestiegen
Ericsson steigert im ersten Halbjahr Vorsteuer-Gewinn auf 18,924 Mrd. SEK

Analysten hatten einen durchschnittlichen Vorsteuer-Gewinn für das erste Halbjahr 2000 von 13,183 Mrd. SEK erwartet.

dpa-AFX STOCKHOLM. Die LM Ericsson AB hat im ersten Halbjahr 2000 ihren Vorsteuer-Gewinn von 4,487 Mrd. SEK im Vorjahr auf 18,924 Mrd. SEK gesteigert. Das gab das Telekommunikations-Unternehmen am Freitatg in Stockholm bekannt. Die Netto-Einkünfte seien im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahr von 3,193 Mrd. SEK auf 14,4 Mrd. SEK gestiegen. Der Umsatz sei in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr von 92,383 Mrd. SEK auf 124,118 Mrd. SEK gestiegen.

Das Betriebsergebnis habe sich im Vergleichszeitraum von 5,162 Mrd. SEK auf 19,372 Mrd. SEK verbessert. Der Gewinn je Aktie liege im ersten Halbjahr 2000 bei 1,82 SEK. Im Jahr zuvor habe dieser bei 0,44 SEK gelegen.

Analysten hatten einen durchschnittlichen Vorsteuer-Gewinn für das erste Halbjahr 2000 von 13,183 Mrd. SEK erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%