Umsatz geht zurück
Iberia steigert Gewinn

Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat in den ersten neun Monaten bei einem Umsatzrückgang ihren operativen Gewinn deutlich gesteigert. Das Unternehmen führte dies am Montag auf Kostensenkungen zurück.

Reuters MADRID. Den Angaben zufolge legte der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Mieten (Ebitdar) von Januar bis September 2002 um knapp ein Fünftel auf 650 Millionen Euro zu. Das operative Ergebnis verbesserte sich auf 233 Millionen Euro nach 37 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging dagegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent auf 3,56 Milliarden Euro zurück, da das Unternehmen das Flugangebot um 5,6 Prozent reduziert hatte. Dies führte allerdings zugleich zu einer Effizienzsteigerung. Der Ladefaktor, ein Indikator für die Auslastung der Maschinen, legte um 2,3 Prozentpunkte auf 73,6 Prozent zu.

Iberia hatte wie viele andere internationale Konkurrenten mit Stellen- und Flugstreichungen auf den Rückgang des Flugverkehrs nach den Anschlägen des 11. September 2001 reagiert. Die operativen Kosten gingen in den ersten neun Monaten um 7,8 Prozent auf 3,32 Milliarden Euro zurück, vor allem dank gesunkener Treibstoff- und Personalkosten. Der Kurs der Iberia-Aktien legte an der Madrider Börse in einem fest tendierenden Gesamtmarkt 5,56 Prozent auf 1,71 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%