Umsatz geht zurück
Morphosys verringert Verlust deutlich

Das Biotechunternehmen Morphosys hat dank fortgesetzter Kostenreduzierungen seinen Nettoverlust im zweiten Quartal deutlich verringert. In Vergleich zum Vorjahreszeitraum sei der Verlust in den Monaten April bis Juni um 67 % auf 3,6 Mill. ? zurückgegangen, teilte das in Martinsried bei München ansässige Unternehmen am Mittwoch mit.

Reuters MARTINSRIED. Somit habe Morphosys im ersten Halbjahr 2003 seinen Verlust binnen Jahresfrist um 49 % auf 4,9 Mill. ? reduzieren können. Der Rückgang der Kosten sei hauptsächlich auf Restrukturierung, Lizenzvereinbarungen und die Beilegung von Patentstreitigkeiten im vergangenen Jahr zurückzuführen. Einen Ausblick für das Gesamtjahr legte Morphosys zunächst nicht vor.

Die Umsätze im zweiten Quartal seien auf 3,5 (4,6) Mill. ? gesunken, teilte das Unternehmen zudem mit. In den ersten sechs Monaten setzte Morphosys 7,2 (8,7) Mill. ? um. An flüssigen Mitteln und Wertpapieren verfügte Morphosys nach eigenen Angaben zum 30. Juni 2003 über 18,8 Mill. ? verglichen mit 19,1 Mill. ? zum 31. Dezember 2002.

Morphosys beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung von Technologien zur Herstellung synthetischer Antikörper für die Medikamentenforschung. Dabei besitzt Morphosys unter anderem eine Humane Kombinatorische Antikörper-Bibliothek (HuCAL), die in der Forschung zur Herstellung von menschlichen Antikörpern eingesetzt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%