Umsatz, Gewinn und Prognose verbessert
Alles im grünen Bereich bei IDS Scheer

Das Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer hat im ersten Halbjahr 2002 nach endgültigen Zahlen Umsatz und Ergebnis gesteigert und geht weiter davon aus, seine Prognosen für das gesamte Geschäftsjahr übertreffen zu können.

Reuters SAARBRÜCKEN. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,6 Prozent auf 87 Millionen Euro gestiegen, teilte das am im Nemax50 gelistete Unternehmen am Mittwoch mit.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich um 83 Prozent auf 8,2 Millionen Euro verbessert, der Überschuss habe mit 4,1 Millionen Euro 36 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen.

Damit sei die Ebit-Marge auf 9,4 von 5,9 Prozent gestiegen. Der Überschuss habe mit 4,1 Millionen Euro 36 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Damit ergebe sich ein Ergebnis pro Aktie von 0,13 Euro nach 0,09 Euro.

Die Auslandsgesellschaften entwickelten sich den Angaben zufolge planmäßig und lieferten insgesamt einen positiven Ergebnisbeitrag bei einem Umsatz von 33,2 (31,4) Millionen Euro. Die Zahl der weltweit installierten ARIS-Lizenzen, einer Software zur Geschäftsprozessverbesserung, sei um 24 Prozent auf über 33 400 Lizenzen gestiegen.

Auf Grund der guten Geschäftsentwicklung in der ersten Jahreshälfte und der aktuellen Projektabschlüsse plane IDS Scheer unverändert, im Gesamtjahr ein Umsatzwachstum von 15 Prozent und eine Ebit-Marge von acht Prozent zu erreichen oder leicht zu übertreffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%