Umsatz im Ausland ebenfalls erhöht
Unterhaltungs-Elektronik beschert Metro AG Umsatzplus

Das boomende Geschäft mit Unterhaltungs-Elektronik und ein kräftiges internationales Wachstum haben Europas zweitgrößtem Handelshaus einen deutlichen Umsatzanstieg beschert.

dpa DÜSSELDORF. Das boomende Geschäft mit Unterhaltungs- Elektronik und ein kräftiges internationales Wachstum haben Europas zweitgrößtem Handelshaus Metro AG (Düsseldorf) einen deutlichen Umsatzanstieg beschert. In den ersten neun Monaten stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 % auf 64,61 Milliarden DM (33 Mrd Euro), berichtete das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf. Im dritten Quartal lag der Umsatz bei 21,9 Milliarden DM, ein Plus von 6,7 %.

Im Ausland konnte der Handelskonzern den Umsatz um 16,3 % auf 26,14 Milliarden DM erhöhen. Damit stieg der Anteil des internationalen Geschäfts am Konzernumsatz um drei Prozentpunkte auf 41,7 %. Außerhalb Deutschlands ist die Metro in 20 Ländern aktiv, darunter in Polen, Spanien, China, der Türkei, Österreich, Italien und Ungarn.

Nach der Vorlage der Neunmonatszahlen gab die Metro-Aktie am Dienstag zunächst um rund drei Prozent nach. Die Kursverluste spiegelten die Enttäuschung vieler Anlager wider, da die Zahlen am "unteren Ende" der Erwartungen der Analysten gelegen hätten, sagte Stefan Reinhardt vom Investmenthaus Schröder Münchmeyer Hengst.

Zu der Ergebnisentwicklung in den ersten neun Monaten wurden keine Angaben gemacht. Im ersten Halbjahr 2000 hatte die Metro AG ihr Konzernergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 10,4 Prozent auf 138 Millionen DM erhöhen können.

In der Elektroniksparte konnte die Media-Saturn-Gruppe nach Konzernangaben bis Ende September ihre "herausragende Geschäftsentwicklung" weiter fortsetzen. Die Elektronikmärkte steigerten ihren Umsatz in den ersten neun Monaten um 27,7 % auf knapp zehn Milliarden DM. Im europäischen Ausland konnten die Elektronikmärkte durch eine starke Expansion sogar um 38,6 % auf 2,88 Milliarden DM zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%