Umsatz konnte jedoch um 246 % gesteigert werden
Web.de-Verlust fällt höher aus als erwartet

Der Internetportal-Betreiber Web.de AG liegt mit einem Jahresfehlbetrag von 29,9 Mill. Euro im Geschäftsjahr 2000 deutlich unter dem Ergebnis des Vorjahres.

rtr STUTTGART. Die Web.de AG hat im vergangenen Geschäftsjahr nach endgültigen Zahlen einen leicht höheren Verlust ausgewiesen als im Februar bekannt gegeben. Das Unternehmen teilte am Donnerstag in Stuttgart mit, der Jahresfehlbetrag sei auf 29,9 Mill. Euro von 10,2 Mill. Euro im Vorjahr gestiegen. Im Februar hatte die Karlsruher Firma einen vorläufigen Verlust von 28,5 Mill. Euro bekannt gegeben.

Der Umsatz ist nach endgültigen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um 246 % auf 11,9 Mill. Euro gestiegen. Für das Geschäftsjahr 2001 kündigte Web.de an, die Zahl der registrierten Anwender auf 6 Millionen verdoppeln zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%