Umsatz legte mit 15 % stärker zu als erwartet
M.M.Warburg sieht Siemens weiter als klaren Kauf

Das Bankhaus M.M. Warburg Investment empfiehlt die Aktie des Siemens-Konzerns nach wie vor als klaren Kauf.

adx HAMBURG. "Die sehr guten Neun-Monats-Zahlen lagen deutlich über unseren Erwartungen", urteilt Analyst Eggert Kuls vom Bankhaus M.M. Warburg Investment. "Das war der höchste Quartalsgewinn, den Siemens jemals erreicht hat. Statt um rund 100, wie von uns angenommen, stieg der Gewinn um fast 110 %". Dabei sei bei Siemens das im Juli beginnende vierte Quartal traditionell das Stärkste. "Das stimmt uns natürlich positiv, da wir davon ausgehen, dass die Zahlen im vierten Quartal noch mal übertroffen werden", ergänzte der Experte. Das bisherige Kursziel von 190 Euro werde auf jeden Fall angehoben.

Auch der Umsatz habe mit 15 % stärker zugelegt als erwartet. M.M. Warburg hatte einen Zuwachs von zwölf Prozent prognostiziert. Der Auftragseingang legte um 20 statt wie angenommen um 15 % zu. Besonders gut werde die Gewinnsituation auch weiterhin in den Bereichen Information and Communication sowie in der Industriesparte Automatisierung und Antriebstechnik (A&D) sein. Äußerst positiv sei zudem die Entwicklung der Halbleitertochter Infineon. Kuls hob die Ergebnisschätzungen an. Er erwartet nun ein EPS für das Geschäftsjahr 1999/2000 von 4,76 Euro, für 2000/2001 von 5,71 Euro und für 2001/2002 von 6,42 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%