Umsatz leicht gesteigert
Rhein Biotech mit Ergebnisrückgang

Das Biotechunternehmen Rhein Biotech hat im ersten Quartal bei leicht verbesserten Umsätzen ein deutlich rückläufiges Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ausgewiesen.

Reuters MAASTRICHT. Der Umsatz sei von Januar bis März auf 17,8 von 17,4 Mill. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte die im Nemax50 gelistete Firma am Dienstag in Maastricht mit. Das Ebit habe sich in diesem Zeitraum auf 1,1 (Vorjahr: 2,2) Mill. Euro halbiert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bezifferte die auf Impfstoffe spezialisierte Firma mit 2,7 (4,0) Mill. Euro.

Das rückläufige Ergebnis begründete Rhein Biotech damit, dass sich die Firma aus ihrem ursprünglichen Kerngeschäft - dem Verkauf eigener Technologien - zunehmend zurückziehe. Im Rahmen der aktuellen Geschäftsstrategie fokussiere sich das Unternehmen jetzt auf die Entwicklung und den Verkauf von Impfstoffen. Der entsprechende Umsatz sei um 7,5 % auf 17,3 Mill. Euro gestiegen.Rhein Biotech ist der weltweit drittgrößte Hersteller von Impfstoffen gegen Hepatitis B.

Der Reingewinn im ersten Quartal 2002 habe sich auf 2,7 von 2,1 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum verbessert, hieß es. Darin enthalten seien allerdings 1,8 Mill. Euro außrordentliche Erträge, die aus der Restrukturierung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem indischen Arzneimittelhersteller Wockhardt Limited resultierten.

Rhein Biotech bekräftigte seine Gesamtjahresprognose, wonach der Umsatz um etwa 15 bis 20 % wachsen solle. Der Jahresüberschuss 2002 werde voraussichtlich auf Vorjahresniveau liegen. Für 2001 hatte das niederländische Unternehmen einen Umsatz von 82,3 Mill. Euro und einen Jahresüberschuss von 6,8 Mill. Euro ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%