Umsatz leicht gesunken
Schwan-Stabilo setzt auf neue Produkte

Der Schreibgeräte- und Kosmetikhersteller Schwan-Stabilo will sich nach Umsatz- und Gewinneinbußen im vergangenen Geschäftsjahr mit neuen Produkten und verstärktem Auslandsengagement in einem umkämpften Markt behaupten.

HB/dpa HEROLDSBERG. "Wir müssen hart arbeiten, um Umsätze und Gewinn des Vorjahres erreichen zu können", sagte Geschäftsführer Wolfgang Handt am Dienstag. Im Geschäftsjahr 2001/02 (30. Juni) sank der Umsatz bei der Schwanhäußer Industrie Holding GmbH & Co. (Heroldsberg bei Nürnberg) leicht von 285 auf 281 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss nach Steuern habe sich auf Grund hoher Vorlaufkosten und Investitionen um drei auf zehn Millionen Euro verringert. Geschäftsführer Ulrich Griebel sprach von einer Konsolidierung auf hohem Niveau.

Der Teilkonzern Kosmetik war nach Unternehmensangaben erstmals mit dramatisch verschärftem Wettbewerb und anhaltendem Preisdruck konfrontiert. Die Erlöse sanken leicht von 175 auf 173 Millionen Euro. Schwan Cosmetics-Stabilo produziert Kosmetikstifte für Marken wie Dior und Chanel. 95 Prozent des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet. Neue Marktchancen sieht Kosmetik-Bereichschef Philippe Colson bei der Herrenkosmetik.

Im Schreibgerätemarkt verfehlte der Teilkonzern Stabilo mit 108 Millionen Euro knapp den Vorjahresumsatz (110 Millionen Euro). Der Rückgang komme vor allem aus dem deutschen Markt mit einem Minus von vier Prozent, sagte Bereichs-Chef Sebastian Schwanhäußer. Im laufenden Geschäftsjahr liege der Schreibgeräte-Bereich bisher mit vier Prozent im Plus.

Umsatzrückgänge in den angestammten Produktbereichen habe man durch Innovationen ausgleichen können, sagte Griebel. Rekordinvestitionen von 23 Millionen Euro hätten zu massiven Mehrumsätzen mit neuen Produkten geführt. Schwan-Stabilo werde weiterhin hohe Beträge in die Marke und in neue Produkte investieren. "Dabei müssen wir noch mehr Wert auf die schnellere Umsetzung von Konzepten legen", sagte Griebel. Das Unternehmen beschäftigte zum Stichtag 30. Juni 2840 Mitarbeiter, davon 1930 im Inland an den Standorten Heroldsberg und Weißenburg (Bayern).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%