Umsatz moderat gestiegen
Pro DV in 2000 mit Konzernverlust von 1,9 Mio Euro

Reuters DÜSSELDORF. Der Softwarehersteller Pro DV plant, durch Zukäufe und eigenes Wachstum die Gesamtleistung deutlich zu steigern und die Ertragskraft zu erhöhen. Rund 16 bis 17 Mill. Euro der für dieses Jahr anvisierten Gesamtleistung von 28,7 Mill. Euro stünden bereits vertraglich fest, teilte das seit März 2000 am Neuen Markt notierte Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit. Für das Jahr 2002 sei eine Gesamtleistung von 38,6 Mill. Euro vorgesehen. Darin seien noch nicht geplante Zukäufe enthalten, sagte Vorstands-Sprecher Klaus Bullmann. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte Pro DV eine Gesamtleistung von 18,9 (1999: 16,6) Mill. Euro. Die Pro-DV-Aktien gaben in einem deutlich schwächeren Gesamtmarkt bis zum Nachmittag rund zwei Prozent auf 6,17 Euro nach.

Das operative Ergebnis (Ebit) solle in diesem Jahr von 0,03 auf 2,3 Mill. Euro steigen und sich im Jahr 2002 auf 4,6 Mill. Euro verdoppeln. Im Jahr 2000 sei das operative Ergebnis unter den Erwartungen geblieben, sagte Bullmann. Der Grund seien höhere Personal- und Marketingkosten als ursprünglich angesetzt. Nach den Kosten für den Börsengang von rund 2,7 Mill. Euro lag der Jahresfehlbetrag im Konzern im Jahr 2000 bei 1,9 Mill. Euro, nach einem Jahresüberschuss von 0,8 Mill. Euro 1999.

Über Zukäufe, Partnerschaften und eigene Tochterunternehmen will Pro DV in diesem Jahr eine flächendeckende Präsenz in Deutschland erreichen und im nächsten Jahr in Europa expandieren. Pro DV habe die Möglichkeit, auch größere Unternehmen zu integrieren, sagte Bullmann. "Die finanzielle Kraft haben wir." Nähere Angaben machte er jedoch nicht.

Noch im März will das Dortmunder Unternehmen ein Internet-Portal für die Forst- und Holzbranche starten. Die Internet-Aktivitäten sollen in der 100-Prozent-Tochter Pro DV online gebündelt werden. Zusätzliches Geschäft verspricht sich das Software-Haus auch durch die neuen Mobilfunktechnologien. Die Pro DV bietet unter anderem Software zur Prozessoptimierung, zur Kundenbindung und zur Nutzung von raumbezogenen Informationen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%