Umsatz-Rekord - Ergebnis um 85 Prozent gesteigert
Sartorius bleibt optimistisch

Der Laborgerätehersteller und Biotechnologiezulieferer Sartorius hat sich nach einem kräftigen Ergebniswachstum 2001 auch für das laufende Jahr optimistisch gezeigt.

Reuters GÖTTINGEN. "Wir gehen auch für 2002 von einem Umsatz- und Ergebnisanstieg aus", sagte der kaufmännische Leiter Thomas Hartwig am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. "Es gibt derzeit keine Anzeichen, für eine Verschlechterung der Auftragslage." Der Ertrag werde dabei erneut überdurchschnittlich stark zulegen, sagte Hartwig. Sartorius hatte am Dienstagabend nach Börsenschluss für 2001 bei einem Umsatzwachstum von neun Prozent auf knapp 450 Mill. Euro ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 13,7 Mill. Euro bekannt gegeben. Das entspricht einem Zuwachs um 85 % gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt um Sonderbelastungen für den Ausbau des Geschäftsbereiches Biotechnolog ie habe sich das Ebit auf 17 Mill. Euro mehr als verdoppelt.

Der überdurchschnittlich gute Ertrag sei vor allem auf Maßnahmen in der Wachstumssparte Biotechnologie zurückzuführen, teilte Sartorius mit. Diese würden auch künftig zugunsten des Ertrages wirken, sagte Hartwig. Aber auch im Bereich Mechatronik, zu dem auch Präzisionswaagen zählen, seien Ertragsverbesserungen auf den Weg gebracht.

Die Dividende für 2001 soll nach dem Willen des Vorstandes auf dem Vorjahresniveau von 0,24 Euro je Stammaktie und 0,26 Euro je Vorzugsaktie bleiben.

Die Sartorius-Aktie zog am Dienstag nach Eröffnung des Börsenhandels zunächst um gut zwei Prozent auf 9,80 Euro an, sank dann aber auf 9,45 Euro und lag 1,5 % unter den Vortagesschlusskurs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%