Umsatz rückläufig
Washtec verbessert 2001 operatives Ergebnis

Der Waschanlagenhersteller Washtec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz eines rückläufigen Umsatzes sein operatives Ergebnis verbessert. Für 2002 zeigte sich die Gesellschaft verhalten optimistisch.

Reuters AUGSBURG. In einem tendenziell rückläufigen Markt sei der Umsatz nach vorläufigen Berechungen auf Grundlage des Rechnungslegungsstandards IAS 2001 auf 256 Mill. Euro von 267 Mill. Euro im Vorjahr gesunken, teilte die im Kleinwertesegment Smax gelistete Gesellschaft am Dienstag mit. Dennoch habe Washtec seine führende Marktposition sowohl in Europa als auch weltweit behaupten können. Vor dem Hintergrund einer verbesserten Kostenstruktur habe sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 24 Mill. Euro von 18,5 Mill. Euro erhöht. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei auf über zwölf (Vorjahr 7,5) Mill. Euro gestiegen.

Für 2002 kündigte Washtec angesichts der ungünstigen Absatzlage und des zurückhaltenden Investitionsverhaltens der Mineralölkonzerne einen Stellenabbau an. So sollen in diesem Jahr 72 Arbeitsplätze in Deutschland sozialverträglich abgebaut werden. "Auf Grund des gesunkenen Umsatzvolumens wurden sämtliche Unternehmensbereiche einer Prozessstrukturanalyse unterzogen. Die daraus resultierenden Personalmaßnahmen sowie sonstige Kostensenkungsmaßnahmen werden zu einer nachhaltigen Steigerung der Ertragskraft des Unternehmens führen", erklärte Vorstandschef Wolfgang Decker. Mit einer Belebung des Geschäfts werde in der zweiten Jahreshälfte gerechnet.

Die Washtec-Aktien legten im Handelsverlauf an der Börse um über acht Prozent auf 2,60 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%