Umsatz soll sich verdreifachen
SolarWorld übernimmt Photovoltaik-Tochter von Bayer

adx - Bonn. Die SolarWorld-Gruppe, Bonn, übernimmt die Bayer Solar GmbH, eine Tochtergesellschaft des Leverkusener Chemie- und Pharmakonzerns Bayer. Finanziert wird die Akquisition über eine Barzahlung sowie eine rund 9-prozentige Beteiligung der Bayer AG an SolarWorld, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten. Insgesamt liege der Kaufpreis im dreistelligen Millionenbereich, hieß es. Der Umsatz des Bonner Solarstromkonzerns wird sich durch die Übernahme im laufenden Jahr voraussichtlich verdreifachen. Plante SolarWorld bisher mit Erlösen von 15 Mill. Euro, wird Bayer Solar weitere 30 Millionen Euro zum Umsatz beitragen.

Der SolarWorld AG gelingt mit der Übernahme nach eigenen Angaben der Schritt zum Komplettanbieter rund um die Solarenergie. So ist Bayer Solar auf die Herstellung von Siliziumscheiben spezialisiert, die Grundbausteine für Solarzellen sind. Nach dem Kauf des schwedischen Solarmodulherstellers GPV und dem Abschluss mehrerer Kooperationsverträge mit Solarzellenproduzenten könne SolarWorld nun Herstellung, Handel und Vertrieb von Solarstromanlagen und einzelner Hardware "aus einer Hand" anbieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%