Umsatz soll um sieben Prozent wachsen
Techem rechnet mit deutlicher Gewinnsteigerung

Der Energiedienstleister Techem rechnet nach zwei Prognosesenkungen im abgelaufenen Geschäftsjahr für 2002/2003 wieder mit einem deutlichen Gewinnwachstum.

Reuters FRANKFURT. Für das am 1. Oktober beginnende Geschäftsjahr 2002/2003 erwarte Techem einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von rund 52 Mill. ?, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Montag mit. Dies wäre eine Steigerung von gut einem Drittel binnen Jahresfrist. Für das Geschäftsjahr 2001/2002, das am 30. September endet, bestätigte Techem seine Ebit-Prognose von 38,6 Mill. ?. Der Energiedienstleister hatte seine Planzahlen im nun abgelaufenen Geschäftsjahr wegen zusätzlicher Investitionen und Abschreibungen zwei Mal nach unten revidiert.

Als Umsatzziel für das anbrechende Geschäftsjahr stellte das Unternehmen rund 406 Mill. ? und damit einen Zuwachs von rund sieben Prozent in Aussicht. Zur Begründung des optimistischen Ausblicks führte Techem das weitere Wachstum im Ausland und die anhaltend gute Entwicklung des Stammgeschäfts an. "Darüber hinaus sind die Aktivitäten von Techem weitgehend konjunkturunabhängig", sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage.

Nicht enthalten in der Planung für 2002/2003 seien die Auswirkungen eines "Effizienzsteigerungsprogramms", hieß es weiter. Derzeit erarbeite das Unternehmen ein Maßnahmenpaket, das "deutliche Einsparungen und Verbesserungen im operativen Bereich" liefern solle. Details würden noch in diesem Jahr veröffentlicht. Mit Hilfe dieser geplanten Schritte könnte das in Aussicht gestellte Ergebnis von 52 Mill. ? möglicherweise sogar noch übertroffen werden, hieß es.

Der Vorstandsvorsitzende des Energiedienstleisters, Dieter Dannheimer, hatte Ende August nach der zweiten Prognosekorrektur des Unternehmens überraschend sein Amt niedergelegt. Als Grund waren unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung der Techem-Gruppe genannt worden. Techem ist in der Erfassung, Verteilung und Abrechnung von Energie und Wasser tätig.

Die Techem-Aktie büßte in einem insgesamt schwachen Marktumfeld 0,7 % auf 6,75 ? ein. Der MDax für mittelgroße Werte verlor 2,4 % auf 2892 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%