Umsatz steigt auf 12,2 Millionen Mark
Tomorrow Internet verbucht im ersten Halbjahr 5,7 Millionen Mark Verlust

Reuters HAMBURG. Die Tomorrow Internet AG hat ihr Wachstum im ersten Halbjahr 2000 fortgesetzt. Das Ergebnis habe sich gegenüber den eigenen Planungen um 43 % auf minus 5,7 Mill. DM verbessert, teilte die am Neuen Markt der Frankfurter Börse notierte Firma am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Die Umsätze seien im ersten Halbjahr 2000 gegenüber dem ursprünglichen Plan um 57 % auf 12,2 Mill. DM erhöht worden. Der Break-even soll den Angaben zufolge weiterhin im ersten Quartal des kommenden Jahres erreicht werden.

Die Erlöse seien in allen Geschäftsfeldern gestiegen, teilte die Tomorrow Internet AG weiter mit. Gleichzeitig seien die Marketingaufwendungen in allen Bereichen reduziert worden. Insgesamt seien die Internet-Seiten der Firma in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres über 437 Millionen mal abgerufen worden. Das ist den Angaben zufolge eine Steigerung von 467 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Tomorrow Internet AG bündelt die Online-Aktivitäten der Hamburger Verlagsgruppe Milchstraße.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%