Umsatz steigt kräftig: Thomson Multimedia verliert Reingewinn

Umsatz steigt kräftig
Thomson Multimedia verliert Reingewinn

Das französische Elektronik-Unternehmen Thomson Multimedia SA hat beim Reingewinn 2001 wegen hoher Steuerlasten eingebüßt, insgesamt aber ein "exzellentes Jahr" verbucht.

dpa PARIS. Wie das Unternehmen am Dienstag in Paris mitteilte, sank der Nettogewinn um 27,4 % auf 286 Mill. ? (560 Mio DM). Der Umsatz des weltweit viertgrößten Anbieters von Unterhaltungselektronik stieg um 15,4 % auf 10,49 Mrd. ?, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 16,5 % auf 636 Mill. ?. Auch 2002 erwartet das Unternehmen zweistelligen Zuwachs in Prozenten.

Trotz einer schwierigen Marktlage habe Thomson Multimedia, noch angespornt von einem ausgezeichneten vierten Quartal, die gesteckten Ziele 2001 erreicht und die Erwartung übertroffen. Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Echostar und der Aufkauf der Grass Valley Group sollten nach den Angaben ein anhaltendes Wachstum 2002 unterstützen. An der Börse in Paris fiel der Kurs um 6,72 % auf 31,95 ?.

Das Pariser Finanzministerium kündigte am Dienstag an, bald einen weiteren staatlichen Anteil an dem 1998 teilprivatisierten früheren Staatsunternehmens abgeben zu wollen. "Thomson Multimedia muss in der Lage sein, seine Entwicklung und vor allem mögliche Übernahmen zu finanzieren", so hieß es in einer Mitteilung ohne nähere Angaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%