Umsatz stieg um 156 %
Media AG schreibt im Halbjahr schwarze Zahlen

Die Münchener Media AG hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2000/2001 die Gewinnschwelle erreicht und sogar einen Gewinn nach Steuern von 200 000 DM erzielt. Wie das am Neuen Markt notierte Medientechnologie-Unternehmen am Dienstag anlässlich seiner Hauptversammlung weiter mitteilte, stieg der Umsatz im ersten Halbjahr um 156 % auf 46,6 Mill. DM.

rtr MüNCHEN. Im zweiten Quartal kletterte der Umsatz um 182 % auf 25,1 Mill. DM. Damit sollte auch der für das dritte Quartal geplante Umsatz von 26 Mill. DM sicher erreicht werden, hieß es in der Mitteilung. Am Neuen Markt verloren die Aktien bis zum Mittag allerdings knapp ein Prozent auf 17,50 ?.

Media-Chef Hans-Peter Mack hatte bereits Anfang Februar für das zweite Quartal einen Gewinn von 200 000 bis 700 000 DM und einen Umsatz von 23 Mill. DM angekündigt. "Dass Media ihre vorläufigen Zahlen noch einmal leicht übertroffen haben, ist positiv zu bewerten", sagte HypoVereinsbank-Analyst Volker Bosse. Das zweite Quartal sei generell das schwächste des Geschäftsjahres. Insofern sei davon auszugehen, das Media ihre Prognosen für 2000/2001 erfüllen werde. Bosse bewertet die Media-Aktie mit "Outperformer".

Media plant für das laufende Jahr eine Umsatzverdoppelung



Die auf Film- und Präsentationstechnologie spezialisierte Media AG gab sich ebenfalls optimistisch. Bereits im Januar seien einige Großprojekte abgeschlossen worden, wie die Produktion des digital gedrehten Films "Rave Macbeth". Auf Grund der guten Auftragslage sei abzusehen, dass Media die für das laufende Geschäftsjahr geplante Umsatzverdoppelung auf rund 100 Mill. DM erreichen werde.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) für das erste Halbjahr bezifferte die Media AG mit 1,7 Mill. DM, den Gewinn vor Steuern mit 1,4 Mill. DM, nannte aber keine Vergleichszahlen. Media war im Juni 2000 an die Börse gegangen.

Im Geschäftsfeld Media Solutions stieg der Umsatz den Angaben zufolge im ersten Halbjahr um 80 % auf 27,3 Mill. DM. Zu diesem Wachstum habe unter anderem die technologische Ausstattung von Präsentationsständen von BMW, RTL und Audi VW beigetragen. Die Sparte Production & Licensing wuchs mit einem Umsatzplus von 330 % auf 12,5 Mill. DM noch dynamischer. Media stattet zum Beispiel die Sendungen "Millionär gesucht" mit Günther Jauch, "Versteckte Kamera" und "Darüber lacht die ganze Welt" aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%