Umsatz stieg um zwölf Prozent
VARTA verdoppelt operatives Ergebnis im ersten Halbjahr

Die VARTA AG hat im ersten Halbjahr das operative Konzernergebnis vor Zinsen im Vergleich zum Vorjahr auf 18 Millionen Euro verdoppelt.

ddp Hannover - Die VARTA AG (Hannover) hat im ersten Halbjahr das operative Konzernergebnis vor Zinsen im Vergleich zum Vorjahr auf 18 Millionen Euro verdoppelt. Wie der Batteriehersteller am Dienstag in Hannover mitteilte, wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwölf Prozent. Für die Ergebnisverbesserung seien neben der positiven Geschäftsentwicklung auch die fortgesetzten Maßnahmen zur Verbesserung der Ertragslage verantwortlich. Der Geschäftsausbau schlug sich ebenfalls in dem um zwei Millionen Euro auf sechs Millionen Euro verbesserten Ergebnis vor Steuern des Konzerns nieder. Der Unternehmensbereich Gerätebatterien steigerte seinen Umsatz um zehn Prozent. Das operative Ergebnis vor Zinsen erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 4 Millionen Euro auf 13 Millionen Euro. Der Unternehmensbereich Autobatterien legte im Umsatz um 14 Prozent zu. Das operative Ergebnis vor Zinsen verbesserte sich im ersten Halbjahr um drei Millionen Euro auf acht Millionen Euro. Auf Grund der bisherigen positiven Geschäftsentwicklung und der Einschätzung über den weiteren Geschäftsverlauf erwartet VARTA für das Gesamtjahr 2000 eine abermalige Verbesserung des operativen Ergebnisses und zugleich eine erneute Steigerung der Kapitaleinsatzrendite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%